Thema: Sammelthread aus altem Forum

Forum: Bücher-Empfehlungen

Autor: tuebke


tuebke - 29/6/2006 um 10:53

Miss Micra schrieb:

SUJATA MASSEY

Rei Shimura Reihe

(1997) Die Tote im Badehaus (The Salaryman´s Wife)

Shiroyama, ein kleiner charmanter Ort in den japanischen Bergen: Seine reiche Geschichte verheißt eine faszinierende Neujahrszeremonie, und das einladende Badehaus der kleinen Familienpension verspricht wohltuende Stunden. Die junge Englischlehrerin Rei Shimura fühlt sich wie im Paradies, als sie für ein paar Urlaubstage aus Tokio anreist. Und daß ihr gleich am ersten Abend der reizende Hugh Glendinning über den Weg läuft, betrachtet sie als gutes Omen. Am nächsten Morgen jedoch findet man die Frau des einflußreichen Geschäftsmannes Nakamura tot unter dem Fenster des Badehauses. Glendinning scheint mehr zu wissen, als er preisgibt, und zu viele Details des Falles wollen nicht so recht zusammenpassen. Reis detektivischer Spürsinn ist geweckt, doch sie ahnt nicht, daß der Täter ganz in ihrer Nähe ist ...


(1998) Zuflucht im Teehaus (Zen Attitude)

Die junge Rei Shimura lernt das japanische Antiquitätengeschäft von seiner gefährlichsten Seite kennen: Im Auftrag der altehrwürdigen Familie Mihori, der einige der angesehensten Priester entstammen, soll Rei eine ganz besondere Rarität ersteigern. Zu spät entdeckt sie, daß sie sich eine Fälschung hat andrehen lassen und daß ihr Gegner in diesem undurchsichtigen Spiel seine Leidenschaft für alte Kostbarkeiten mit tödlicher Konsequenz verfolgt ...


(1999) Bittere Mandelblüten (The Flower Master)

Rei Shimura ist halb Amerikanerin, halb Japanerin, lebt in Tokio und hat eine bezaubernde Tante. Tante Norie wiederum hat nur ein Anliegen: Rei soll einen Mann kennen lernen -- und wo geht das am besten? Natürlich in einem Ikebana-Kurs. Bevor sich aber die Liebelei im Land der Kirschblüte entfalten kann, prägt ein hässliches Bild die Szene: Eine Ikebana-Dozentin wird mit Gartenschere im Hals aufgefunden. Tot.


(2000) Tödliche Manga (The Floating Girl)

Eigentlich könnte Rei Shimura mit ihrem neuen Freund Takeo ganz entspannt den Sommer im Strandhaus seiner Eltern in Hayama genießen. Doch dann beginnt sie sich für Manga zu interessieren, deren Helden cooler als alle Helden aus Fleisch und Blut sind. In der bunten Welt der Kult-Comics und Zeichenkünstler, ihrer Fans und Conventions wird die attraktive Rei Zeugin eines bizarren Mordes, und sie erfährt mehr über die tödliche Mischung aus modernem Kult und alten...


(2001) Der Brautkimono (The Bride´s Kimono)

Rei Shimura, attraktive Halbjapanerin und Hobbydetektivin, sorgt mit ihrem fünften Fall für rasante Spannung und Nippon-Exotik: Spontan sagt sie zu, für eine große Ausstellung den Transport wertvoller Japanalia nach Washington zu begleiten. Unter den Exponaten ein besonders kostbarer Brautkimono aus dem 19. Jahrhundert. Prompt verschwindet das edle Teil, und Reis Reisebekanntschaft Hana, die zum Shopping in die USA wollte, wird wenig später tot aufgefunden. Rei hat Heimweh – nach ihrem Freund Takeo und nach der Fernost-Metropole Tokio. Doch dann taucht ihr Ex Hugh plötzlich auf der Bildfläche auf …


(2003) The Samurai´s Daughter

(2004) The Pearl Diver


LAURA J. ROWLAND

SANO ICHIRÔS Reihe

(1) Der Kirschblütenmord

Alles sieht aus nach einem gewöhnlichen 'shinju', dem Selbstmord eines Paares aus unglücklicher Liebe. Doch Sano Ichiro, jüngstes Mitglied der Polizeitruppe von Edo, ahnt, daß mehr dahinter steckt. Die Suche nach der Wahrheit führt ihn durch eine Welt, in der Schönheit und Grausamkeit dicht beieinander liegen - das alte Japan zur Zeit der Samurai.

(2) Die Rache des Samurai

Das Jahr: 1689. Der Ort: Edo, die Hauptstadt des feudalen Japan. Ein allmächtiger Shogun hält alle Fäden in der Hand, umgeben von heimtückischen Umtrieben und politischer Intrige. SanoIchiro ist ein junger Samurai, der vom Gelehrten zum Polizisten und schließlich zum persönlichen Ermittler des Shogun wurde. In einer Welt, in der die alten, ehrenhaften Prinzipien längst vergessen sind, ist er einer der wenigen, die dem bushido , dem Weg des Kriegers, zu folgen versuchen. Doch plötzlich taucht ein Relikt aus jenem alten Ehrenkodex auf: bundori, die Kriegstrophäe - ein abgetrennter Kopf, als öffentliches Schaustück an ein Brett genagelt. Aber die letzten Kriege liegen Jahrzehnte zurück. Ist es ein Racheakt, die Tat eines Wahnsinnigen oder eine bewußte Provokation? Weitere solcher Trophäen werden gefunden. Während die Bewohner der Stadt in Panik geraten und der Shogun um sein politisches Überleben fürchtet, muß Sano alles einsetzen, was er als Samurai gelernt hat, um den Täter aufzuspüren. Wird der schurkische Kammerherr Yanigasawa seine Absichten vereiteln? Oder wird die ebenso schöne wie geheimnisvolle Aoi, eine in den Ninja-Künsten bewanderte Tempelwächterin, ihn mit Hilfe der Totengeister auf die richtige Spur führen? Während es immer offensichtlicher wird, daß der Mörder einer von drei sehr mächtigen Männern ist, muß Sano seine Ehre als Samurai mit seiner Pflicht gegenüber dem Shogun in Einklang bringen. Wird die Aufklärung des Verbrechens zu Ruhm und Reichtum für Sano führen oder zu seinem erzwungenen rituellen Selbstmord?

(3) Die Spur des Verräters

Nagasaki 1690: Als die verstümmelte Leiche des holländischen Händlers Jan Spaen am Strand angespült wird, beginnt Sano Ichiro – Samurai und Ermittler im Dienste des Kaiserhauses – mit den Nachforschungen. Doch es gibt offenbar Kreise, denen an einer Aufklärung des blutigen Verbrechens nicht gelegen ist. Auf der Jagd nach dem gerissenen Mörder gerät Sano Ichiro selbst in große Gefahr. Mit einem wachen Auge für historische Details und kriminalistischem Gespür führt die Autorin ihre Leser in die Welt des feudalen Japans, in eine Epoche, in der Ost und West die ersten Kontakte knüpften – mit katastrophalen Konsequenzen.

(4) Das Geheimnis der Konkubine

Sano Ichirô, der höchst ehrenwerte Ermittler von Ereignissen, Gegebenheiten und Personen, bereitet sich auf die geplante Hochzeit mit seiner Geliebten Reiko vor. Doch schon bald wird er auf andere Gedanken gebracht: Der Tod der bevorzugten Konkubine des Shogun erregt die Gemüter, und Sano beginnt mit den polizeilichen Untersuchungen. Er bringt den mysteriösen Tod der Konkubine mit einer Tätowierung in Verbindung, mit der sich die Frau kurz vor ihrem Ableben schmückte. Seine Nachforschungen führen ihn in die geheimnisvolle Welt der Geliebten des Shogun, die von Eifersucht, Intrigen und finsteren Machenschaften bestimmt wird.

(5) Der Weg des Kriegers

Japan, im Jahre 1691 der christlichen Zeitrechnung: Intrigen beherrschen das Leben im kaiserlichen Palast, und das Gerücht eines bevorstehenden Krieges macht die Runde. Als dann noch ein hochgestellter Minister auf grausame Weise ums Leben kommt, wird Sano Ichirô mit der Aufklärung des Verbrechens betraut. Was dabei ans Tageslicht kommt, beunruhigt nicht nur den cleveren Ermittler, sondern auch seine junge Frau Reiko, die ihren Gemahl bei der Spurensuche nach Kräften unterstützt. Es wird immer deutlicher, dass der kaiserliche Hof von einem dunklen Geheimnis umgeben ist ...

(6) Das Rätzel der schwarzen Lotosblüte

Japan im Jahre 1691 christlicher Zeitrechnung: Bei einem verheerenden Brand kommen drei Mitglieder der einflussreichen Sekte "Schwarze Lotusblüte" ums Leben. Schon bald wird Brandstiftung als Ursache vermutet, und auch eine Verdächtige ist schnell bei der Hand, denn ein Waisenmädchen wurde beim Verlassen des Tatortes beobachtet. Für Sano Ichirô wäre der Fall damit fast beendet, würde nicht seine junge Frau Reiko ernst zu nehmende Zweifel an der Schuld des Mädchens äußern. Sie stellt eigene Ermittlungen an, die in eine andere, weitaus bedrohlichere Richtung führen ...

(7) Der Verrat der Kurtisane

Als der Thronerbe des Shogun im Vergnügungsviertel von Edo tot aufgefunden wird, wird Sano Ichiro mit der Aufklärung des Verbrechens betraut. Der Ermordete hat seine letzten Stunden in den Armen der Konkubine Wisteria verbracht, die ein Tagebuch über ihre Kunden führte. Nun sind sowohl die Kurtisane als auch ihr Tagebuch verschwunden. Und Sanos Feinde am kaiserlichen Hof sind bestrebt, den Fall zu lösen, bevor es ihm gelingt. Sano hingegen fürchtet, dass seine Frau Reiko im Zuge der Ermittlungen erfährt, dass er selbst in der Vergangenheit eine Beziehung zu der Kurtisane pflegte ...

(Cool Der Palast des Drachenkönigs

"Krimi und Historischer Roman - niemand beherrscht diese Kombination besser als Laura Joh Rowland." New York Times Mitten in der Nacht wird Sano Ichiromit der Nachricht konfrontiert, dass seine Frau Reiko und die Mutter des Shoguns entführt wurden. Zusätzlichen Zündstoff erfährt die Situation dadurch, dass auch die Frau von Sanos gefährlichstem Rivalen, des Kammerherrn Yanagisawa, den Entführern in die Hände fiel. Der Drahtzieher des Verbrechens ist ein Mann, der sich selbst als Drachenkönig bezeichnet und zur direkten Bedrohung des Shoguns werden könnte. Sano beginnt mit den Ermittlungen, stets von der Furcht gepeinigt, ein unbedachtes Vorgehen des Shoguns könnte das Leben der Geiseln gefährden ...


INGRID J. PARKER

(1) Tod am Rashomon Tor

Die neue Krimiserie aus dem alten Japan - Japan im 11. Jahrhundert: Akitada, Beamter im Justizministerium, hat es mit seinen dreißig Jahren noch nicht weit gebracht. Dafür hat er ein besonderes Talent für das Aufdecken von Verbrechen. Und die häufen sich an der ehrwürdigen Universität der Kaiserstadt Heian Kyo, dem heutigen Kyoto. Gemeinsam mit seinem gewitzten Diener Tora tritt Akitada nun gegen Mord und ?nstere Machenschaften an. Dabei erweist sich der Held dieser neuen Krimiserie als sehr gebildet, klug, mutig und gerecht. Ingrid J. Parker erhielt für eine ihrer Short Stories um Akitada, den Helden der vorliegenden Serie, den "Shamous Award 2000".

Wird fortgesetzt!




Siscom schrieb:

Holly Thompson

"Zeit der Kirschblüte"
Ein heißer Julinachmittag in Kyoto: Zwei Mädchen spielen an einem Flussufer. Als eine blau schimmernde Eidechse vorbeihuscht, ist die kleine Mie so gebannt, dass sie nicht mehr aufpast, wo sie hintritt...
Fünfzehn Jahre später kehrt die Amerikanerin Caitlin Ober nach Japan zurück, um sich den Geistern ihrer Vergangenheit zu stellen. Es wird für sie eine Reise in ihre Kindheit, sie sie am Ende zu sich elbst führt.




tuebke schrieb:

Viele Fragen lassen sich leichter Beantworten mit etwas Wissen zur japansichen Geschichte. Das Buch Geschichte Japans von Manfred Pohl gibt einen umfassenden Überblick über die Geschichte des Landes.

Kurzbeschreibung
Das Buch beginnt mit der Vor- und Frühgeschichte Japans, führt über den ersten Einheitsstaat, die Zeit der großen Ritterfamilien des Mittelalters bis zur Öffnung Japans am Ende der Edo-Zeit (1868) und die Etablierung des modernen Staates im 20. Jahrhundert. Manfred Pohl beschreibt, wie sich Japan von der Niederlage des 2. Weltkriegs zur wirtschaftlichen Supermacht entwickelte und wie seine Rolle heute im Zeitalter der Globalisierung aussieht.


Über den Autor
Manfred Pohl ist Professor für Japanologie an der Universität Hamburg.

Dieses Thema kommt von : Japan-Tipp
http://www.japan-tipp.de

URL dieser Webseite:
http://www.japan-tipp.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=6&tid=3